Druckbehälter nach EN 13445

Dauer
Ausführung
Vor Ort
Startdatum und Ort

Druckbehälter nach EN 13445

Haus der Technik e. V.
Logo von Haus der Technik e. V.
Bewertung: starstarstarstarstar_half 9,2 Bildungsangebote von Haus der Technik e. V. haben eine durchschnittliche Bewertung von 9,2 (aus 62 Bewertungen)

Suchen Sie weitere Details oder möchten Sie den Kurs gleich buchen? Besuchen Sie direkt die Anbieterseite.

10
Durchschnittliche Bewertung für Druckbehälter nach EN 13445
Berechnet aus 1 Bewertung Alle Bewertungen lesenchevron_right
starstarstarstarstar
Ingmar Lackner
Projektingenier
10
Druckbehälter nach EN 13445

"Herr Kittel hat die zu vermittelnden Inhalte wie immer sehr kurzweilig, interessant, praxisnah und verständlich vermittelt. Es war jederzeit die Möglichkeit für Zwischenfragen oder die Anpassung auf persönliche Schwerpunkte gemäß der Teilnehmer. Die Organisation vom HDT war sehr gut wie immer . " - 21.09.2023 07:35

"Herr Kittel hat die zu vermittelnden Inhalte wie immer sehr kurzweilig, interessant, praxisnah und verständlich vermittelt. Es war jederzeit… Gesamte Bewertung lesen - 21.09.2023 07:35

Startdaten und Startorte

placeEssen
18. Jun 2024 bis 19. Jun 2024
placeEssen
17. Sep 2024 bis 18. Sep 2024
placeEssen
13. Mai 2025 bis 14. Mai 2025
placeEssen
16. Sep 2025 bis 17. Sep 2025

Beschreibung

Die europäische Norm EN 13445 „Unbefeuerte Druckbehälter” hat im Geltungsbereich der EU-Druckgeräterichtlinie einen sehr hohen Stellenwert, denn sie ist im Amtsblatt der EU als „Harmonisierte Norm” aufgeführt. Dadurch erfüllt ein Druckgerät, das auf Basis dieser Norm entworfen, gefertigt und geprüft wird, auch die wesentlichen Sicherheitsanforderungen der Druckgeräterichtlinie.
Insofern werden die meisten Druckbehälter, die in der EU in Verkehr gebracht, aufgestellt und betrieben werden, heute nach den Vorgaben dieser Norm hergestellt.
Allgemein sind nur zwei Regelwerke im Druckbehälterbau international verbreitet: Die europäische EN 13445 und der amerikanische ASME Code. Dieser wird weltwei…

Gesamte Beschreibung lesen

Frequently asked questions

Es wurden noch keine FAQ hinterlegt. Falls Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice. Wir helfen gerne weiter!

Noch nicht den perfekten Kurs gefunden? Verwandte Themen: Webinar, Atex, Klinische Prüfungen und Medizinprodukte.

Die europäische Norm EN 13445 „Unbefeuerte Druckbehälter” hat im Geltungsbereich der EU-Druckgeräterichtlinie einen sehr hohen Stellenwert, denn sie ist im Amtsblatt der EU als „Harmonisierte Norm” aufgeführt. Dadurch erfüllt ein Druckgerät, das auf Basis dieser Norm entworfen, gefertigt und geprüft wird, auch die wesentlichen Sicherheitsanforderungen der Druckgeräterichtlinie.
Insofern werden die meisten Druckbehälter, die in der EU in Verkehr gebracht, aufgestellt und betrieben werden, heute nach den Vorgaben dieser Norm hergestellt.
Allgemein sind nur zwei Regelwerke im Druckbehälterbau international verbreitet: Die europäische EN 13445 und der amerikanische ASME Code. Dieser wird weltweit am häufigsten als Standard für die Konstruktion und Fertigung von Druckbehältern genutzt. Allerdings ist der ASME Code nicht konform zur europäischen Druckgeräterichtlinie und stellt daher für europäische Druckgerätebetreiber keine wirkliche Alternative dar.
Dieses Seminar widmet sich an zwei Tagen schwerpunktmäßig den Teilen EN 13445-1, -2, -4 und -5. Der Teil EN 13445-3 wird nur kurz erläutert, aber nicht intensiv behandelt. Das HDT bietet im Zusammenhang mit diesem Seminar ein weiteres EN 13445-Seminar an, das sich an einem Tag ausschließlich mit Konstruktion und Berechnung nach EN 13445-Teil 3 befasst.  

Zum Thema

Heutzutage unterliegen viele Projekte im Anlagenbau länderübergreifenden Prozessen. Deshalb ist es notwendig, einheitliche Normen zu schaffen, um die reibungslose Abwicklung von Anlagenbauprojekten zu gewährleisten. Die EN 13445 löst als harmonisierte Norm zur Druckgeräterichtlinie zunehmend die bislang gültigen technischen Regeln und DIN Normen ab. Viele Bestellungen verlangen eine Übereinstimmung mit der EN 13445. Apparatebauer müssen, um dem aktuellen Anspruch der Kunden aus der Chemieindustrie oder der Energiewirtschaft zu genügen, mit dieser europäischen Norm vertraut sein. Wer nach der Europäischen Norm fertigen kann, hat einen entscheidenden Vorteil gegenüber dem Mitbewerber und schafft es so, sich langfristig am europäischen Markt zu behaupten.

 

Teilnehmerkreis

Das Seminar "Druckbehälter nach EN 13445 - Allgemeine Anforderungen, Werkstoffe, Herstellung, Inspektion und Prüfung" spricht Ingenieure und Techniker an, die sich in ihrer täglichen Arbeit mit dem Planen, Herstellen oder Prüfen von Druckbehältern beschäftigen: Mitarbeiter aus dem Apparate- und Anlagenbau, Konstrukteure, Werkstofffachleute, Betreiber, Prüfer.

 

10
Durchschnittliche Bewertung für Druckbehälter nach EN 13445
Berechnet aus 1 Bewertung
starstarstarstarstar
Ingmar Lackner
Projektingenier
10
Druckbehälter nach EN 13445

"Herr Kittel hat die zu vermittelnden Inhalte wie immer sehr kurzweilig, interessant, praxisnah und verständlich vermittelt. Es war jederzeit die Möglichkeit für Zwischenfragen oder die Anpassung auf persönliche Schwerpunkte gemäß der Teilnehmer. Die Organisation vom HDT war sehr gut wie immer . " - 21.09.2023 07:35

"Herr Kittel hat die zu vermittelnden Inhalte wie immer sehr kurzweilig, interessant, praxisnah und verständlich vermittelt. Es war jederzeit… Gesamte Bewertung lesen - 21.09.2023 07:35

Es wurden noch keine FAQ hinterlegt. Falls Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice. Wir helfen gerne weiter!