Personalcontroller/in (TAW)

Ausführung
Vor Ort
Startdatum und Ort
Logo von Technische Akademie Wuppertal e.V. - TAW
Bewertung: starstarstarstarstar_half 9 Bildungsangebote von Technische Akademie Wuppertal e.V. - TAW haben eine durchschnittliche Bewertung von 9 (aus 4 Bewertungen)

Suchen Sie weitere Details oder möchten Sie den Kurs gleich buchen? Besuchen Sie direkt die Anbieterseite.

Startdaten und Startorte

placeWuppertal
2. Sep 2021 bis 25. Sep 2021

Beschreibung

  • Grundlagen Personalcontrolling und Personalplanung
    • Erläuterung wichtiger Grundbegriffe und Definitionen
    • Aufgabenspektrum des Personalcontrollings 
    • Organisation und rechtliche Aspekte 
    • EDV-Basis
    • Kennzahlen – Grundbaustein des Personalcontrollings
    • Kennzahlen für das Reporting – was es zu beachten gilt
    • Wichtiges zu Key Performance Indicators für die Personalarbeit und Personalorganisation
    • Human Capital Reporting und weitere erfolgversprechende neue Ansätze
    • Operative Personalplanung und Personalkostenplanung
  • Personalcontrolling und Personalplanung in der Anwendung
    • Kennzahlensysteme konkret entwickeln und aufbauen 
    • Kennzahlen interpretieren, erfolgswirksame personalwirtschaftliche Maßnahme…

Gesamte Beschreibung lesen

Frequently asked questions

Es wurden noch keine Besucherfragen gestellt. Wenn Sie weitere Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice.

Noch nicht den perfekten Kurs gefunden? Verwandte Themen: Personalcontrolling, Kennzahlensysteme, Vertriebscontrolling, Unternehmensplanung und Präsenz.

  • Grundlagen Personalcontrolling und Personalplanung
    • Erläuterung wichtiger Grundbegriffe und Definitionen
    • Aufgabenspektrum des Personalcontrollings 
    • Organisation und rechtliche Aspekte 
    • EDV-Basis
    • Kennzahlen – Grundbaustein des Personalcontrollings
    • Kennzahlen für das Reporting – was es zu beachten gilt
    • Wichtiges zu Key Performance Indicators für die Personalarbeit und Personalorganisation
    • Human Capital Reporting und weitere erfolgversprechende neue Ansätze
    • Operative Personalplanung und Personalkostenplanung
  • Personalcontrolling und Personalplanung in der Anwendung
    • Kennzahlensysteme konkret entwickeln und aufbauen 
    • Kennzahlen interpretieren, erfolgswirksame personalwirtschaftliche Maßnahmen ableiten und umsetzen
    • Übung an Praxisbeispielen (Musterdateien werden in MS-Excel zur Verfügung gestellt)
    • Personalbestände- und strukturen (Stellenplan, Kurzbericht Personal, periodengerechte Standardreports, etc.)
    • Personalkosten (Personalgesamtaufwand, Personalaufwand für Wirtschaftlichkeitsberechnungen)
    • Personalzeitwirtschaft (Absentismusanalysen, positive und negative Zeitwirtschaft)
    • Personalentwicklung und -recruiting (Bildungscontrolling, Kennzahlen rund um das Bewerbermanagement, Beurteilungswesen)
    • Personalplanung (von der Personalbedarfsplanung über Personaleinsatzplanung zur Personalkostenplanung) 
    • Prozessmanagement (Prozessanalyse und -optimierung, Aufwand versus Nutzen, stimmt das Verhältnis noch; Aufbau eines ganzheitlichen Prozessmodells; Kostentreiber herausfiltern und minimieren: Produktivitätssteigerung und Verbesserung der Wertschöpfung Ihres Unternehmens)
    • Konsolidierung der Kennzahlen in Standard- und steuerungsrelevante Reports (mtl., quartals- und Jahresberichte, Balanced Scorecard)
  • Prozesse optimieren und Personalcontrolling technisch umsetzen
    • Instrumente/Methoden zur Analyse und Bewertung von Personalprozessen
    • Erfolgsfaktoren im Prozessoptimierungsprozess
    • IT-Tools zur Unterstützung der Prozessoptimierung 
    • Genereller Marktüberblick zur Auswahl von IT und Kriterien zur Auswahl der richtigen Lösungen
    • Vorteile von Personalinformationssystemen -Strukturierung, Bündelung und Präsentation von Daten
    • Projektphasen und Planungsinstrumente zur Einführung eines Personalinformationssystems
    • Evolutionsstufen: vom HR-Management-Cockpit bis zum Business Warehouse 
    • Zusammenspiel von IT-Abteilung, Fachbereichen und Betriebsrat koordinieren
    • Bedeutung der EU-Datenschutz-Grundverordnung für das Personalcontrolling
  • Strategische Ansätze des Personalcontrollings 
    • Benchmarking- Lernen vom internen und externen Wettbewerb
    • Personalrisikomanagement - Frühwarnsystem implementieren
    • Wertschöpfungsrechnung zur Ermittlung von Wertbeiträgen
    • Strategische Personalplanung
    • Trends im Personalcontrolling
Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Schreiben Sie eine Bewertung

Haben Sie Erfahrung mit diesem Seminar? Schreiben Sie jetzt eine Bewertung und helfen Sie Anderen dabei die richtige Weiterbildung zu wählen. Als Dankeschön spenden wir € 1,00 an Stiftung Edukans.

Es wurden noch keine Besucherfragen gestellt. Wenn Sie weitere Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice.