Herstellung von Kunststoff-Metall-Bauteilen mittels Spritzgießwerkzeugen

Niveau
Dauer
Trainer
Prof. Dr.-Ing. Bernhard Rief
Ausführung
Vor Ort
Startdatum und Ort

Herstellung von Kunststoff-Metall-Bauteilen mittels Spritzgießwerkzeugen

Institut für Kunststoff- und Entwicklungstechnik IKET
Logo von Institut für Kunststoff- und Entwicklungstechnik IKET
Bewertung: starstarstarstarstar_half 8,5 Bildungsangebote von Institut für Kunststoff- und Entwicklungstechnik IKET haben eine durchschnittliche Bewertung von 8,5 (aus 38 Bewertungen)

Suchen Sie weitere Details oder möchten Sie den Kurs gleich buchen? Besuchen Sie direkt die Anbieterseite.

10
Durchschnittliche Bewertung für Herstellung von Kunststoff-Metall-Bauteilen mittels Spritzgießwerkzeugen
Berechnet aus 2 Bewertungen Alle Bewertungen lesenchevron_right
starstarstarstarstar
Anonym
10
Herstellung von Kunststoff-Metall-Bauteilen mittels Spritzgießwerkzeugen

"Sehr kompetent!" - 19.03.2019 00:00

"Sehr kompetent! " - 19.03.2019 00:00

Startdaten und Startorte

placeHorb a.N.
13. Mär 2024 bis 14. Mär 2024
Details ansehen
event 13. März 2024, 09.00-17:00, Horb a.N., Stanztechnische Herstellung von metallischen Einlegeteilen
event 14. März 2024, 09:00-17.00, Horb a.N., Spritzgießwerkzeuge für das Umspritzen von metallischen Einlegeteilen

Beschreibung

Referenten aus der Praxis vermitteln Ihnen vertiefendes Fachwissen und Erfahrungen zur Herstellung von Kunststoff-Metall-Bauteilen mit Spritzgießwerkzeugen, Automatisierungstechniken und konstruktionsbegleitende Simulation.

Bei vielen Produkten ist es sinnvoll, metallische Einlegeteile (Inserts) in ein Spritzgießwerkzeug einzulegen und dann diese mit Kunststoff zu umspritzen.

Die Herstellung der metallischen Einlegeteile kann subtraktiv, durch Metallumformen oder stanztechnisch erfolgen.

Wenn die metallischen Einlegeteile eine elektrische Funktion haben, wie dies z. B. bei Steckverbindern der Fall ist, werden die Einleger meist durch Stanzen hergestellt.

Nach dem Stanzen erfolgt auf Grun…

Gesamte Beschreibung lesen

Frequently asked questions

Es wurden noch keine FAQ hinterlegt. Falls Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice. Wir helfen gerne weiter!

Noch nicht den perfekten Kurs gefunden? Verwandte Themen: Metall und Metallurgie, CNC, Umgang mit schwierigen Menschen, Verhandlungsführung und Umweltschutz.

Referenten aus der Praxis vermitteln Ihnen vertiefendes Fachwissen und Erfahrungen zur Herstellung von Kunststoff-Metall-Bauteilen mit Spritzgießwerkzeugen, Automatisierungstechniken und konstruktionsbegleitende Simulation.

Bei vielen Produkten ist es sinnvoll, metallische Einlegeteile (Inserts) in ein Spritzgießwerkzeug einzulegen und dann diese mit Kunststoff zu umspritzen.

Die Herstellung der metallischen Einlegeteile kann subtraktiv, durch Metallumformen oder stanztechnisch erfolgen.

Wenn die metallischen Einlegeteile eine elektrische Funktion haben, wie dies z. B. bei Steckverbindern der Fall ist, werden die Einleger meist durch Stanzen hergestellt.

Nach dem Stanzen erfolgt auf Grund von elektrotechnischen Anforderungen oft eine Oberflächenbeschichtung.

Je nach der erforderlichen Gestalt des stanztechnisch hergestellten Einlegers können auch Biegevorgänge erforderlich werden.

Bei der Herstellung von Kunststoff-Metall-Bauteilen wird die Wirtschaftlichkeit, die Qualität und die Prozesssicherheit wesentlich bestimmt durch den Herstellungsprozess der Einleger, den Automatisierungsgrad zum Fügen der Einleger und die Konstruktion der Spritzgießwerkzeuge. Deshalb sollten Planer und Konstrukteure die Möglichkeiten und Grenzen der stanztechnischen Herstellung von metallischen Einlegern, die Besonderheiten von Werkzeugen zum Umspritzen, die Automatisierungstechniken und den Stand der Prozesssimulation kennen.

Häufig müssen Kunststoff-Metall-Bauteile mediendicht sein. Die Definition der Dichtheit, die Prüfverfahren und die Verfahren zum Erreichen einer Mediendichtheit zwischen metallischen Einlegern und dem umspritzten Kunststoff sind deshalb ebenfalls Inhalt dieses Seminars.

Zielgruppe:

Fertigungsplaner, Konstrukteure und technische Führungskräfte, die sich Kenntnisse in der stanztechnischen Herstellung von metallischen Einlegern, den konstruktiven Besonderheiten von Werkzeugen zum Umspritzen, dem Stand der konstruktionsbegleitenden Simulation und den Automatisierungstechniken zum Fügen der Einleger erwerben oder vertiefen wollen.

10
Durchschnittliche Bewertung für Herstellung von Kunststoff-Metall-Bauteilen mittels Spritzgießwerkzeugen
Berechnet aus 2 Bewertungen
starstarstarstarstar
Anonym
10
Herstellung von Kunststoff-Metall-Bauteilen mittels Spritzgießwerkzeugen

"Sehr kompetent!" - 19.03.2019 00:00

"Sehr kompetent! " - 19.03.2019 00:00

starstarstarstarstar
Anonym
10
Herstellung von Kunststoff-Metall-Bauteilen mittels Spritzgießwerkzeugen

"Gut strukturiert, hohes fachliches Niveau!" - 19.03.2019 00:00

"Gut strukturiert, hohes fachliches Niveau! " - 19.03.2019 00:00

Prof. Dr.-Ing. Bernhard Rief
Prof. Dr.-Ing. Bernhard Rief
Wir vermitteln aktuelles Fachwissen zu Kunststoffen

Es wurden noch keine FAQ hinterlegt. Falls Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice. Wir helfen gerne weiter!